Erinnerungen aus Prerow

1998 bin ich das erste Mal mit meiner Familie nach Prerow an die Ostsee gefahren. Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in der nordwestlichsten Ecke. Seit diesem Zeitpunkt waren wir dann so gut wie jeden Sommer dort bis 2007, ein paar Mal auch im Herbst. Letztes Jahr war ich das erste Mal seitdem wieder dort und war begeistert, wie viel sich verändert hat und wie viel aber auch gleich geblieben ist. Dieser Ort bedeutet für mich viele Kindheitserinnerungen.

Prerow hat zwei Strände, einmal den Nordstrand und dann den Weststrand. Der Nordstrand ist so, wie man sich einen klassischen Sandstrand in Norddeutschland vorstellt mit all seinen Strandkörben und Dünen.

Prerow II

Der Weststrand ist das genaue Gegenteil – wilder, wesentlich höhere Wellen, windiger, ein bisschen unberührter und natürlicher.

Prerow IIIPrerow IV

Auf dem rechten Bild sieht man den Darßer Ort, den Leuchtturm von Prerow. Dort befindet sich auch eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund. In der Ausstellung geht es um die Beschaffenheit und die Bedrohtheit der Natur vor Ort. Außerdem kann man über einige Stufen auch oben auf die Aussichtsplattform steigen. Von Mai bis Oktober ist dort täglich von 10-18 Uhr geöffnet und von November bis April Mittwoch bis Sonntag von 11-16 Uhr.

Prerow VPrerow VI

Ansonsten ist Prerow ein kleines Örtchen, in dem es nicht allzu viel zu tun gibt. Allerdings gibt es die Kleinkunstbühne Kulturkaten „Kiek In“, wo immer unterschiedliche Veranstaltungen stattfinden. Außerdem gibt es ein kleines Kino, in dem um die sechs verschiedene aktuelle Filme laufen. Ende Juli findet immer das Tonnenabschlagen statt, das eine Tradition auf dem Darß darstellt. Ebenso findet es in den benachbarten Orten Wieck (Ende Juni) und Born (Anfang Augsut) statt. Dabei geht es darum, ein aufgehängtes Fass im Vorbeiritt im Galopp mit einem Hartholzknüppel zu zerschlagen. Ich fand das früher immer sehr spannend und habe es geliebt zuzusehen.

Des Weiteren gibt es in Prerow viele süße kleine Läden und Restaurants und einen sehr großen Campingplatz in den Dünen. Wenn man Ausflüge unternehmen möchte, empfiehlt es sich, vor Ort ein Auto zu haben, da andere Verkehrsmittel eher spärlich vertreten sind. Als Ausflugsziele bieten sich Stralsund, Schwerin, Rostock mit Warnemünde, Wismar, Lübeck, Zingst, Ahrenshoop, Ribnitz-Damgarten, Greifswald, Rügen und Hiddensee an. In Ribnitz-Damgarten empfiehlt sich ein Besuch in der Bernstein-Manufaktur.

Prerow ist ein süßer Ort, der sich für einen schönen Strandurlaub anbietet. Zu viel Action sollte man allerdings nicht erwarten. Eines der Highlights zum Schluss: Die Sonnenuntergänge in Prerow sind paradiesisch!

Prerow VIIPrerow XPrerow VIIIPrerow IX

Advertisements

2 Gedanken zu “Erinnerungen aus Prerow

  1. Oh, dort habe ich so viele Wochen meiner Kindheit und Jugend verbracht (Gott, komme ich mir gerade alt vor…) und liebe die Gegend auch jetzt noch! Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr wieder dorthin!
    Danke für den Flashback. 😉

    Liebe Grüße,
    Riklinde

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s